Sonntag, 1. August 2010

Souvenir aus München

Heute gibt es ein paar kleine Mitbringsel vom Wochenend Ausflug
nach München. Aus dem Delikatessenhaus Dallmayr sind die schön
gestalteten Teepäckchen, Holzschale und Pinsel gibt es bei den
Holz-Leuten, ein Familienunternehmen, das seit 1873 am Viktualien-
markt ansässig ist. 'Nicht-Münchnerisch' aber sehr schön: Tanizaki
Jun'Ichiro's 'Lob des Schattens' aus dem Haus der Kunst, wo gerade
die Ausstellung 'grau als farbe' mit den Fotoarbeiten des Berliner
Künstlers Michael Schmidt gezeigt wird.

Typisch München - eine Ausstellung im Münchner Stadtmuseum und
junge Münchnerinnen am Odeonsplatz.

Holz-Serviettenringe von den Holz-Leuten und Teegefäß bei Dallmayr.

Schmalznudeln im Cafe Frischhut am Viktualienmarkt.

Der Museumsladen 'Servus Heimat' im Stadtmuseum und das

Das Kranz im Glockenbachviertel und das Atelier von Saskia Diez in
der Geyerstrasse 20.

Südfriedhof an der Thalkirchner Strasse und Lokalkolorit auf der
Geyerstrasse.

Eisbach Surfer am Haus der Kunst.

Blick aus dem Motel One am Sendlinger Tor und die Neue Synagoge
am Jakobsplatz.

Kommentare:

  1. oh, nach münchen fahr ich auch bald wieder. und obwohl ich das meiste kenne, habe ich mir noch ein, zwei ideen abgegriffen. schmalznudeln... :)!

    AntwortenLöschen
  2. liebe ju, wie schoen, und tolles wetter hattet ihr. bin neugierig auf weitere details der veranstaltung...

    AntwortenLöschen